Der neue Gassparer f. die Autogentechnik

GREGGERSEN CEGA SYSTEME

Gerät mit Zündflamme (Pilotflamme) zur problemlosen Unterbrechung des Arbeitsvorganges ohne Neuregulierung des Brenners. Ganzmessingausführung mit verstärktem Hebel zum Anbau an der Werkbank.

 

DER NEUE GASSPARER
ist kleiner und platzsparender. Er hat ein zeitgemäßes Design bekommen und ist wieder besonders wartungsfreundlich durch untenliegende Ventile (Staubschutz). Alle Verschleißteile sind leicht zugänglich und schnell auswechselbar.

 

GREGGERSEN-QUALITÄT
Um eine hohe Lebensdauer zu gewährleisten, haben wir alle Funktionsteile auf eine Dauerbeanspruchung ausgelegt.

 

HALTEKONSOLE
Zu dem Gassparer bieten wir eine speziell angepasste Haltekonsole an, welche die Unterbringung des Gassparers an beliebigen Arbeitsplätzen erlaubt.

 

AUSFÜHRUNG
Der robust gebaute Gassparer ist für alle Brenngase geeignet. Bei der Bestellung bitte die Gasart angeben, damit die Zünddüse entsprechend dem Zündverhalten des Brenngases angepasst wird.

tl_files/produkte_autogentechnik/cega-systeme-gassparer2.jpgDie Ein- und Ausgangsverschraubungen entsprechen der Forderung der EN 560. Verschraubung für Sauerstoff: G 1/4 “ Verschraubung für Brenngas: G 3/8 “ LH

Gassparer

Vorteile:

  • Prozesssicherheit durch gleichbleibende EinstellungeFür alle Handgriff-Fabrikate
  • Für alle Handgriff-Fabrikate
  • Verfügbar für alle Brenngase
  • Erheblich geringerer Gasverbrauch
  • Erhebliche Zeitersparnis
  • Einer für alle!

tl_files/produkte_autogentechnik/cega-system-gasparer-info.jpg

Gassparer für Brenngas

Für Azetylen/Sauerstoff oder Propan/Sauerstoff 702668
Für Erdgas/Sauerstoff 702168
Haltekonsole 702656

Gassparventil 6500 für Schutzgas

Gassparventil GREGGERSEN „ 6500“ für Schutzgas ( Argon / CO2) und andere Mischgase

 

Einsatzgebiet

Das Gassparventil 6500 wurde entwickelt, um beim Schutzgas-Schweißen (MIG, MAG, etc.) den Überdruck zu Beginn jedes Schweißvorgangs zu eliminieren und einen konstanten Durchfluss und Druck zu gewährleisten. In Abhängigkeit des Schweiß- Vorganges und der Häufigkeit der Unterbrechung kann eine Gasersparnis von bis zu 50 % erreicht werden.

 

Wirkungsweise

Das Gassparventil 6500 reduziert den Verbrauch von Schutzgas auf zwei Arten: 1) Reduzierung eines Überdrucks zu Beginn eines jeden MIG- und WIG Schweiß- Prozesses. Das Gassparventil wirkt wie eine 2) Stufe die den Druck im Schlauch reduziert und somit bei jedem Zündvorgang weniger Gas entweichen lässt. Durch die Verwendung einer Dosierung wird ein konstanter Gasfluss gewährleistet. Eine Überdosierung am Flaschendruckminderer wird damit ausgeglichen. Einmal eingestellt, sorgt das Gassparventil für einen exakten Durchfluss und verhindert das Austreten von überschüssigem Gas (Staudruck).

 

Einsatzbereich

Das Gassparventil wird zwischen Druckminderer und Gasschlauch geschaltet - möglichst nahe am Magnetventil bzw. der Schweißpistole.

Technische Daten

ED max 15 bar
AD voreingestellt
Leistung 15 L/min
Eingang ¼ ”i
Ausgang ¼ ”a

Einfaches Prinzip:

  • So viel wie nötig!
  • So wenig wie möglich!
  • Bis zu 50% Gasersparnis.

GASSPARvENTIL FÜR ARGON UND CO2

Gassparventil für Argon und CO2 702153