Medizinische Absaugung

Medizintechnik Absaugung

Die Produktgruppe Absaugung deckt das komplette Anwendungsspektrum für medizinische Absaugeinheiten ab: Bronchusabsaugungen, Einheiten zum Absaugen von Blut, Spülflüssigkeiten und Wundsekreten bei Operationen und Geräte zur kontinuierlichen Ableitung von Wundsekret bei der Vakuumverbandtechnik oder bei Thorax-Drainagen.

Der Betrieb unserer Produkte erfolgt über Vakuum oder Druckluft. Im Notversorgungsbereich ist der Betrieb über Sauerstoff möglich.

Die Vakuumregler für den Vakuumbetrieb sind in diversen Variationen erhältlich: vom High-Vakuumregler im Bereich von 0 bis -90 kPa bis hin zum Low-Low-Vakuumregler für den Bereich unter -10kPa. Selbstverständlich sind unsere Vakuumregler sowohl als Schienen- wie auch als Steckergeräte erhältlich.


Alle diese Geräte sind auch für Druckluftbetrieb als Stecker und Schienenvarianten lieferbar.


Der Wasservakuumregler deckt den speziellen Bereich der Thorax-Drainagen ab.


Die kleine Absaugeinheit zum Absaugen von Sekret ist für Vakuum- oder Druckluftbetrieb erhältlich. Das praktische Kleingerät besteht aus einem Vakuumregler sowie einer Überlaufflasche.


Für größere Volumen ist die tragbare Absaugeinheit Varioport zum Einhängen an Geräteschienen konzipiert. Die Einheit hat zwei 1,25 l Mehrwegauffangbehälter.


Die fahrbare Absaugeinheit fasst Sekretflaschen mit bis zu fünf Liter Volumen und wird als OP-Absaugung eingesetzt.

Specht & Spatz-Katalog zum Blättern